Über die Gründer der Abyss Diving Association

Xephyr wurde 1958 in Sydney/Australien geboren. Nach eigenen Angaben waren seine Lieblingsbücher im Alter von elf Jahren das Bardo Thödol und die Bhagavad Gita. Mit sechzehn schrieb er sein erstes magisches Grimoire und sammelte erste Erfahrungen mit Hypnosetechniken. Er studierte ebenso Theologie wie auch Elektrotechnik und erlernte einige tote Sprachen zu denen neben Althebräisch und Altgriechisch auch Fortran und Cobol gehörten. Als Buchauthor widmete er sich den schamanischen Praktiken der Bön, Navahos und Aboriginees und gab Seminare für eines der wissenschaftlichen Institute von C.F. von Weizsäcker.

Xephyr gehört zu jenen seltenen Magoi, die das komplette Abramelin-Ritual absolviert haben. Zu seinen zahlreichen Spezialgebieten zählen, neben der Traumarbeit, die Germanische Runenmagie, die Spiegelmagie, der Ägyptische Tarot, die Jüdische Kabbala und atavistischer Schamanismus. Xephyr hat zwei eigene umfassende magische Schlüssel-Systeme entwickelt, die jedoch nie veröffentlicht wurden

oYo, geboren 1972, wuchs in einem kleinen Dorf in Westfalen auf. Schon als Kind liebte sie Träume über alles. Jeden Morgen erzählte sie beim Frühstück ihre nächtlichen Erlebnisse, im sonnigen Garten suchte sie Elfen und Feen auf, im Wald und am Fluß träumte sie von Räubern und Piraten und in ihrem Zimmer ließ sie ihre Puppen durch Portale die Welten wechseln, wo sie große Gefahren und Abenteuer bestehen mußten.

Auf der Suche nach spirituellen Erfahrungen begann oYo mit 13 Jahren, sich mit Yoga und östlichen Praktiken zu beschäftigten, und erlebte zum ersten Mal bewußt Trancen. Mit dem Erwachsenwerden wurde ihr allmählich klar, daß sie durch die Techniken und Philosophien des Ostens nicht sich selbst näher gekommen war, sondern sich Regeln und Weltbildern unterworfen hatte, die ihr Wesen und Sein einschränkten.

Intuitiv wandte sie sich dem tiefen Gefühl zu, suchte Kontakt zu dem Wesen, das sie heute Seele nennt. Während ihres Mathematikstudiums betrat sie für viele Jahre die Welt der Massagen und beschäftigte sich immer intensiver mit Gefühlen, Träumen, Trance und magischen Themen wie Runenmagie und Schamanismus. 1999 begegnete sie Xephyr. Von ihm lernte sie viel über die Sprache der Träume und über Magie. Seit 2006 lebt sie mit Xephyr zusammen und hat sich gemeinsam mit ihm einen großen Traum erfüllt: dieses Forum, wo sie gemeinsam mit anderen in die Tiefen der Träume eintauchen kann.